KOD | Berlin ◦ Köln

KOD-Pressespiegel 19/2017 vom 11.05.2017

pressespiegel_3_small

Polen-Newsletter 19/2017
des Komitees zur Verteidigung der Demokratie (KOD) Deutschland
vom 11.05.2017

zum Newsletter-Archiv

 

 

newswek.pl/ liberal

Freiheitsmarsch. Rathaus schätzt 90 Tausend, die Polizei 12 Tausend

Die Kundgebung der Opposition wurde durch die Partei Bürgerplattform organisiert. Der Chef der Bürgerplattform Schetyna sprach darüber, dass aktuell der einzige Weg, den die Opposition beschreiten sollte, der Weg der Einigkeit ist. Er wiederholte das Angebot einer gemeinsamen Liste der Opposition bei den nächsten Wahlen.
Laut Warschauer Polizei nahmen am Marsch 12 Tausend Teilnehmer teil. Laut Rathaus waren es 50 Tausend und nach einer wiederholten Zählung 90 Tausend.
Der Präses der Bauernpartei sagte, dass seiner Meinung nach die polnischen Bauern die Gruppe der Bevölkerung ist, die von PiS am meisten ausgenutzt und vergessen wurde. „Sie sprechen über eine Senkung des Rentenalters, und wem haben sie es angehoben? Denen, die am schwersten arbeiten, den Bauern, von einem Tag auf den anderen um fünf Jahre. Wir sind damit nicht einverstanden.“ Und weiter: „Ich verspreche euch, wir werden von PiS die polnische Dörfer zurückerobern. (…) Man brach die Verfassung, die Gesetze. Jetzt will man die Selbstverwaltung brechen. Wir sind damit nicht einverstanden“, sagte der Führer der Bauernpartei.

Zusammenfassung: Jerzy Paetzold

http://www.newsweek.pl/polska/polityka/marsz-wolnosci-i-parada-schumana-w-warszawie-relacja,artykuly,409655,1.html

 


oko.press.pl/ liberal

Nationalisten danken Bischöfen für die Verurteilung des Nationalismus. Reaktionen auf das Dokument der Bischofskonferenz

Nach der Veröffentlichung des Dokuments „Die christliche Gestalt des Patriotismus“ (am 27.04.2017) haben Politiker, katholische Gruppierungen und auch die nationalistischen Organisationen Stellung dazu bezogen. Zur größten Überraschung unterstützen fast alle das Dokument vollständig, unabhängig davon, welche Ansichten sie vertreten.
Anscheinend übernahm jeder aus dem Dokument, was ihm passte. Die Problemstellen wurden gemieden. Die Kreise, an die das Schreiben gerichtet war, fühlen sich nicht angesprochen.

Zusammenfassung: Jerzy Paetzold

https://oko.press/nacjonalisci-dziekuja-biskupom-potepienie-nacjonalizmu-reakcje-dokument-episkopatu/


wiadomości.wp.pl / liberal

Landwirte ohne EU-Subventionen wegen einer technischen Panne: „Kaczyński ist wütend”

Die staatliche Agentur für Restrukturierung und Modernisierung der Landwirtschaft ist mit der Vergabe der EU Subventionen an Landwirte beauftragt. Laut der EU Vorschriften sollten die Anträge der Landwirte bis Ende Juni bearbeitet werden, damit die Zahlungen rechtzeitig vorgenommen werden können. Wird die Frist überschritten, kann eine Geldbuße an Polen in der Höhe von einer Milliarde Zlotys auferlegt werden, und eine rechtzeitige Auszahlung ist damit auch nicht sicher. Das Problem liegt jedoch im neuen IT System, das noch nicht vollständig eingeführt wurde. Der häufige Führungswechsel natürlich trägt auch dazu bei. Sollte das System innerhalb einer Woche nicht funktionieren, so werden davon ca. 1 350 000 Bauernhöfe betroffen sein. Die regierende Partei ist beunruhigt, da Landwirte eine große Stammwähler-Gruppe von PiS darstellen.

Zusammenfassung: Małgorzata Burek

http://wiadomosci.wp.pl/tylko-w-wp-przez-ten-kryzys-pis-moze-przegrac-wybory-kaczynski-sie-wsciekl-6118945713223297a


wprost.pl / liberal

Lech Wałęsa war doch kein Geheimdienstspitzel? Neues Gutachten der Experten stellt die Vorwürfe in Frage

Am 31. Januar 2016 wurde vom Institut des Nationalen Gedenkens ein Gutachten vorgelegt, das die Authentizität der Unterlagen über die Zusammenarbeit Walesas mit dem kommunistischen Geheimdienst bestätigt. Jan Widacki, der Rechtsanwalt von Lech Walesa, teilte vor Kurzem mit, dass er über ein seinen Mandanten entlastendes Gegengutachten verfügt. Das neue Gutachten wurde durch die Professoren vom Lehrstuhl für Kriminalistik der Warschauer Universität erstellt. Das erste stammt vom Institut für Gerichtsexpertisen. Lech Wałesa hat nach der Veröffentlichung des ersten Gutachtens sich von Vorwürfen distanziert und erklärt, dass der Geheimdienst bereits in den 70er Jahren ihn belastende Fälschungen vorbereitet hatte.

Zusammenfassung: Malgorzata Burek
https://www.wprost.pl/kraj/10053310/Lech-Walesa-nie-byl-TW-Bolkiem-Jest-opinia-ekspertow-ktora-podwaza-dotychczasowe-ustalenia.html


gazeta.pl / liberal

Der Konsul, der sich weigerte, einen Orden aus den Händen von Andrzej Duda entgegen zu nehmen, wurde abgerufen

Das Außenministerium schlug die Auszeichnung mit dem Verdienstkreuz für den Ehrenkonsul Polens in Mexico Alberto Stebelski-Orlowski vor. Der weigerte sich, diese Auszeichnung anzunehmen. Aus Protest gegen das, was aktuell in Polen passiert, wie es heißt.
Die Presse berichtet, dass das Außenministerium zum 30. April den Konsul seiner Funktion enthoben hat.

Zusammenfassung: Jerzy Paetzold

http://wiadomosci.gazeta.pl/wiadomosci/7,114871,21757720,konsul-ktory-odmowil-przyjecia-orderu-z-rak-andrzeja-dudy.html#MT


wyborcza.pl / liberal

PiS reagiert überrascht auf den Vorschlag von Duda über ein Verfassungsreferendum

Als am 3. Mai 2017 Präsident Duda ein Verfassungsreferendum vorschlug, reagierte die regierende Partei überrascht. Angeblich wurde die Idee nicht ein mal mit Jaroslaw Kaczynski abgesprochen. Die Kritiker sehen hier einen Versuch des Präsidenten, seine Unabhängigkeit von PiS zu zeigen. Bisher ist immer noch nicht klar, welche Änderungen in der Verfassung Duda vorschlagen wird. Obwohl PiS bereits 2010 einen eigenen Verfassungsentwurf vorgelegt hat, ist das Projekt gegenwärtig auf Eis gelegt. Der Zeitpunkt ist für die Partei gerade ungünstig, da vor Kurzem eine Petition zu einem Referendum über die Bildungsreform mit ca. 900 000 Unterschriften abgelehnt wurde.

Zusammenfassung: Malgorzata Burek

http://wyborcza.pl/7,75398,21766369,pis-pyta-co-ten-duda-nawywijal-referendum-konstytucyjne-bez.html#BoxGWImg


 

Medienspiegel – deutschsprachige Presse über Polen

 

Spiegel.online
Ein Mörder als Idol
http://www.spiegel.de/politik/ausland/polen-janusz-walus-ein-verurteilter-moerder-als-held-der-polnischen-rechten-a-1146132.html

Tagesschau.de
Auf dem Weg zur absoluten Macht?
https://www.tagesschau.de/ausland/polen-verfassungsaenderung-101.html

Zeit.online
Wie gefährlich sind diese Männer für Europa, Herr Timmermans?
http://www.zeit.de/2017/19/polen-ungarn-eu-kommission-frans-timmermans-viktor-orban-jaroslaw-kaczynski

Zeit.online
Im Dauerbeschuss von rechts
http://www.zeit.de/2017/19/polen-theaterszene-kulturminister-piotr-glinski-revolution

Die Welt
Polit-Satire bringt Konservative auf die Palme
https://www.welt.de/politik/ausland/article164151043/Polit-Satire-bringt-Konservative-auf-die-Palme.html

Copyright © 2016 Komitet Obrony Demokracji – Germany, All rights reserved.

Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list

NEWSLETTER weiterleiten

 

%d Bloggern gefällt das: